Language Globe

Mein Konto

Mein Händler

Sicherheitsrichtlinien

Um für Sie einen möglichst sicheren Betrieb zu garantieren, sollten Sie bei Ihrer Einsatzroutine ALLE dieser Sicherheitsrichtlinien für den Umgang mit Maschinen umsetzen. Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an DWsafety@ditchwitch.com.


HANDBUCH LESEN
HANDBUCH LESEN
SICHERHEITSGURTE TRAGEN
ANDERE 6 FUSS (1,8 M) ENTFERNT HALTEN
SCHUTZAUSRÜSTUNG VERWENDEN
VOR DEM GRABEN 811 ANRUFEN
FARBCODES FÜR DAS MARKIEREN VON LEITUNGEN
KORREKTE LADUNGSSICHERUNGEN VERWENDEN
MASCHINE VORSICHTIG VERWENDEN
WARNUNGEN VERSTEHEN
HANDBUCH LESEN

Jede Maschine verfügt in einem dafür vorgesehenen Fach über eine Betriebsanleitung. Die Betriebsanleitung enthält wichtige Sicherheits- und Betriebshinweise. Bitte lesen Sie diese vor dem Betrieb Ihrer Maschinen sorgfältig durch.

Handbücher herunterladen

HANDBUCH LESEN

Nach dem Lesen der Betriebsanleitung sollten Sie sich mit allen Kontrollfunktionen der Maschine vertraut machen. Planen Sie genügend Zeit für das Verständnis der sachgemäßen Bedienung der Maschinen vor ihrer Nutzung ein. Hinweis: Beim Grabenfräsen/Fräsen/Schneiden bewegt sich die Maschine in der Regel in Richtung Bediener.

SICHERHEITSGURTE TRAGEN

Alle im Sitzen zu bedienenden Maschinen sind mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet. Das Tragen des Sicherheitsgurts während des Betriebs der Maschinen ist außerordentlich wichtig, da alle mobilen Maschinen umfallen können.

ANDERE 6 FUSS (1,8 M) ENTFERNT HALTEN

Während des Betriebs müssen Sie Umstehende und andere Arbeiter im Abstand von mindestens sechs Fuß (1,8 m) zur Reichweite der Maschinen halten. Unterbrechen Sie den Maschinenbetrieb, wenn Personen zu nahe kommen.

SCHUTZAUSRÜSTUNG VERWENDEN

Tragen Sie angemessene Schutzausrüstung, wie beispielsweise Schutzbrille, Gehörschutz, Schutzhelm, Handschuhe und Stahlkappenschuhe.

VOR DEM GRABEN 811 ANRUFEN

Unter 811 erreichen Sie den örtlichen One-Call-Ortungsdienst für Versorgungsleitungen. Nehmen Sie auch Kontakt mit den Versorgungseinrichtungen auf, die nicht Teil des One-Call-Systems sind. Die Angaben des Ortungsdienstes sind nicht absolut präzise. Innerhalb des manuellen Freilegungsbereichs ist auf beiden Seiten der Ortung nur das Graben von Hand zulässig. Überprüfen Sie die örtlichen Bestimmungen zur Breite des manuellen Freilegungsbereichs.

FARBCODES FÜR DAS MARKIEREN VON LEITUNGEN
KORREKTE LADUNGSSICHERUNGEN VERWENDEN

Beim Transport der Maschinen müssen Verankerungen in der entsprechenden Größe, Art und Anzahl verwendet werden. Die Befestigungspunkte für die Verankerungen sind auf den Maschinen markiert.

MASCHINE VORSICHTIG VERWENDEN

Schauen Sie sich die Maschinen vor der Benutzung an. Prüfen Sie visuell auf undichte Stellen sowie lockere Anschlüsse oder Teile. Sollten Sie Unregelmäßigkeiten feststellen, dürfen die Maschinen nicht vor der Beseitigung der Unregelmäßigkeiten benutzt werden.

WARNUNGEN VERSTEHEN

Beachten Sie stets die Nachrichten, die die Warnhinweise an Ihren Maschinen anzeigen. Ihre Sicherheit und die Sicherheit der Umstehenden hat oberste Priorität. Auf ditchwitch.com finden Sie die Betriebsanleitungen und Sicherheitsvideos.

GRABENLOS
Ganz gleich, ob Ihre grabenlose Verlegung Horizontal-Bohrgeräte, Rohrberstmaschinen, Pressbohrsysteme oder Bodendurchschlagraketen erfordert – in jedem Falle sollten Sie vor dem Weg zum Einsatzort eine sorgfältige Inspektion Ihrer Maschinen vornehmen.
SICHERHEITSTHEMEN
Sicherheits-Checklisten
GRABENLOSE HANDBÜCHER
Sicherheitsvideos
GRABENFRÄSEN
Es gibt zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen, die vor der ersten Bodenberührung der Fräskette vorgenommen werden sollten. Dazu gehört eine sorgfältige Überprüfung des Fräsmotors, der Hydraulik, der Riemen und der Raupen, eine Vermessung und visuelle Überprüfung des Einsatzortes und selbstverständlich ein Anruf beim nationalen 811-Dienst.
SICHERHEITSTHEMEN
Sicherheits-Checklisten
GRABENFRÄSE-HANDBÜCHER
Sicherheitsvideos
Kleines, eingebettetes Bild zur Sicherheit beim Einsatz von Grabenfräsen
GRABENFRÄSE-SICHERHEIT
Kleines eingebettetes Bild zur Sicherheit beim Schweißen
Sicherheit beim Schweißen
Kleines, eingebettetes Bild zur Sicherheit beim Einsatz von Ditch Witch Grabenfräsen (in spanischer Sprache)
Maschinensicherheit beim Einsatz von Grabenfräsen – Spanische Version
YouTube-Video
Sicherheit beim Microtrenching
Kleines eingebettetes Bild für Sicherheitsvideo zu RotoWitch
RotoWitch-Sicherheit
Eingebettete Vorschau des Videos zur allgemeinen Sicherheit von Ditch Witch
Allgemeine Ditch Witch Maschinensicherheit
Eingebettete Vorschau für „Austausch der Fräsblätter und Steuerschneiden an einem Ditch Witch MicroTrencher“
Austausch der Fräsblätter und Steuerschneiden an einem Ditch Witch MicroTrencher
VACS
Die Ditch Witch-Unterdruckaushubsysteme unterliegen speziellen Sicherheitsanforderungen, dienen sie doch der Gewährleistung der Sicherheit bei einem der gefährlichsten Teile bei der Verlegung von Versorgungsleitungen: dem Ortungsloch. Durch Ortungslöcher – der Freilegung von unterirdischen Versorgungsleitungen mithilfe von Hochdruckwasserstrahlen – kann der Standort der Leitungen, an denen die Grabungen oder Bohrungen erfolgen sollen, sicher bestimmt werden.
SKID-STEER-MINILADER
Trotz ihrer relativ kleinen Abmessungen erfordern Skid-Steer-Minilader die gleichen Sicherheitsvorkehrungen wie die größten Maschinen für unterirdische Bauvorhaben. Dazu gehört das Tragen von Schutzhelmen, Handschuhen, Gehörschützern und anderen persönlichen Schutzartikeln.
SICHERHEITSTHEMEN
Sicherheits-Checklisten
Schulungshandbücher
Sicherheitsvideos
Fragen?