Language Globe

Mein Konto

Mein Händler

MTC100

Kosten senken. Aufräumarbeiten mindern. Produktivität steigern.

Ds Utilicor MTC100-Zusatzgerät bietet Auftragnehmern eine schnellere und kosteneffizientere Lössung bei der Wartung und Ausstrudelung Schlüssellochentkernen Das leistungsfähige Zusatzgerät kann mit Ditch Witch SK800, SK1050 und SK1550 verwendet werden und liefert präzise, bis zu 22 Zoll tiefe Schnitte und Löcher von bis zu 18 Zoll Durchmesser. Es ist schonender als traditionelle Aushub- und Ortungslochverfahren und daher kostengünstiger sowie weniger anstrengend für den Bediener.

MTC100
MTC100
Leistung

Ein integriertes Armaturenbrett zeigt die Orbital- und Zuleitungsmanometer an und bietet Einblicke in die Maschinenproduktion. Die Geschwindigkeit ist komplett verstellbar von Null bis 280 1/min und sorgt so für bessere Kontrolle und Produktivität.

In Kombination mit dem Skid-Steer-Minilader kann das Zusatzgerät mit minimalem Oberflächenaufbruch Löcher von bis zu 18 Zoll Durchmesser und bis zu 22 Zoll Tiefe schneiden.

MTC100
Konstruktion

Der MTC100 ist mit einem externen Wassertank von 20 Gallonen und einem Wasserschlauch mit einem Durchmesser von einem halben Zoll ausgestattet, um den Schneidvorrichtungskopf kühl zu halten und verfügt zudem über einen zusätzlichen Schlauch mit Düse zur Unterstützung der Reinigung und der Kühlung je nach Bedürfnis.

Die Maschine ist aus voll verschweißtem Stahl in einer Breite von 1/4 Zoll angefertigt und verfügt über ein schnellen Anschlusssystem zur einfacheren Nutzung und Bereitstellung mit Skid-Steer-Minilader-Maschinen.

Das Hydrauliksystem nutzt zusätzliche schnell Verbindungsanschlüsse. This "plug and play" feature allows operators to be ready to core within minutes.

Die kompakte Maschine lässt sich einfach manövrieren und kann selbst in engen Umgebungen wie Gehsteigen, wo größere, auf einem Lkw montierten Maschinen keinen Platz hätten, genau eingesetzt werden

MTC100
Effizienz

Die Nutzung von Schlüsselloch-Techniken zur Entkernung ermöglicht Bauunternehmen und Gemeinden die Wartung von unterirdische Versorgungsleitungen durch eine kleine entkerte Öffnung anstatt mittels eines traditionellen, großen Aushubs.

Die Entkernungs-Methode ist weniger körperlich anstrengend für die Arbeiter, da die Nutzung von Bohrhammer und Löffelbagger entfällt.

Diese Technik bietet zudem erhebliche Kostenersparnisse. Schnellere und effizientere Reparaturen an Versorgungseinrichtungen minimieren die Beeinträchtigung von Oberflächen und reduzieren die Umstände für die Bevölkerung auf Grund von geschlossenen Strassen und Verkehrsumleitungen über längere Zeiträume.

Heutzutage sind Schlüsselloch-Entkernungstechnologien ca. 50 % weniger teuer als traditionelle Reparaturen mittels Aushub inklusive der Entsorgung von Materialien.

Der Prozess ist permanent und erfordert keine temporäre Abdeckung, erneutes Asphaltieren oder Nachbearbeitung. Der einfache und effiziente Prozess ist mittlerweile praxiserprobt mit mehr als 100.000 Kern-Wiederherstellungen und keinen gemeldeten Ausfällen in mehr als 20 Jahren.

Der Prozess ist schnell. Straßen können bereits 30 Minuten nach Wiederherstellung des Kerns für den Verkehr freigegeben werden.

Das Entkernen hat eine reduzierte CO2-Bilanz, bis zu 12 kleiner als traditionelle Reparaturen durch einen Aushub.

Durch die Nutzung von Utilibond™, einem speziell entwickelten Verbindungselement, ist der wiederhergestellte Kern permanent und zeigte sich in der Praxis über 10 Jahre wirkungsvoll.

MTC100
Vielseitigkeit

Durch die Nutzung einer Construction-Grade Skid-Steer-Miniladers von Ditch Witch in Kombination mit einem MTC100-Erweiterung zum Entkernen ist der Prozess der Schlüsselloch-Entkernung einfach und ermöglicht den Bediener die Erstellung von schnellen und genauen Schnitten bis zu einem Durchmesser von 18 Zoll mit einer Tiefe von 22 Zoll. Danach werden Vakuumsysteme eingesetzt, um bis zur Versorgungsleitung durchzudringen, um diese von der Straße aus zu warten und nach Beendigung wird der ursprüngliche Kern wieder eingesetzt, ohne dass Ausbesserungen oder Asphaltieren nötig sind.

Entkernungen können auch für ein Ortungsloch eingesetzt werden, um Beton oder Asphalt zu entfernen und dann durch die Nutzung eines Unterdruckaushubsystems unterirdische Versorgungsleitungen sichtbar zu machen, um diese vor Beschädigungen zu bewahren. Die Erstellung eines Ortungslochs mittels einer Entkernung ist viel schneller und weniger intrusiv als die traditionelle Methode mit Bohrhammer oder Säge.

MTC100
Wiederherstellung

Zusätzlich zum MTC100-Entkernungsaufsatz bietet Utilicor das marktführende Wiederherstellungsmaterial Utilibond™.

Dieses speziell entwickelte Präparat zur Verbindung von Straßenbelägen trägt bis zu 50 Pfund in nur 30 Minuten und schafft eine permanente Instandsetzung des Straßenbelages, welche die Unannehmlichkeiten für die Bevölkerung reduziert, keine zusätzlichen Pflastermaterialien benötigt und praxiserprobt mehr als 10 Jahre hält.

Wir haben hilfreiche Sicherheitsinformationen für Sie an einer zentralen Stelle gesammelt. Ditch Witch Safe hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen alle Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die Sie für einen sicheren Betrieb Ihrer Maschinen benötigen.